Follow us on

11:30 – 12:15
Art der Veranstaltung: Vortrag
Raum: Bunsen Saal

Ein unverzichtbares Instrument der Usability-orientierten Entwicklung von Benutzeroberflächen ist das Usability-Lab, oder, platt formuliert, die Beobachtung der Anwender beim Umgang mit einer Anwendung unter kontrollierten Labor-Bedingungen. Typischerweise findet das in speziellen Studios statt, die neben der Kameraaufzeichnung auch die direkte Beobachtung der Probanden durch das Entwicklungsteam und idealerweise auch Vertreter des Auftraggebers "hinter dem Spiegel" zulässt. 

Für PC-Anwendungen und Websites ist das inzwischenn eine Standardleistung, die problemlos eingekauft und kurzfristig gebucht werden kann. Eine Vielzahl von Hard- und Softwaretools unterstützt die Beobachtung und Auswertung der Labor-Ergebnisse. Beim Test von Anwendungen auf mobilen Endgeräten treten jedoch ganz neue Herausforderungen auf. Das beginnt mit der geringen Bildschirmgröße und endet nicht mit der mangelnden Verfügbarkeit von Aufzeichnungssoftware auf den Geräten.

Im Rahmen dieses Vortrags berichtet Pixelpark von den Erfahrungen aus den ersten Projekten auf mobilen Endgeräten (hier primär iPhone) und stellt das daraus abgeleitete Vorgehensmodell und Tools vor, die nun in der gesamten Pixelpark-Gruppe bei solchen Projekten zum Einsatz kommen.